Häufig gestellte Fragen

Alle Antworten anzeigen
Alle Antworten verbergen
  • Welche Anwendungsfälle gibt es für Instalay - Wo kann ich Instalay einsetzten?

    Bitte beachten Sie die folgenden Anwendungshinweise:

    InstaLay 30hg (hohe Haftung)
    - Massiholz
    - Holzwerkstoffe
    - Holzwerkstoffe mit Nuten/Click (niedrige Haftung ist ausreichend)
    - Fußbodenbelag
    - LVT (laminierte Vinyl Flieseen)
    - LVT (laminierte Vinyl Flieseen) mit Nuten/Click System (niedrige Haftung ist ausreichend)
    - LVT (laminierte Vinyl Flieseen) mit Nuten/Click (wenn z.B. bestimmte Muster verlegt werden sollen und dazu die Nut Verbindungen nicht genutzt werden können)

    InstaLay 30lg  (niedrige Haftung)
    - Teppichfliesen
    - Laminat mit Nuten/Click
    - Holzwerkstoffe mit Nuten/Click Systemen
    - LVT (laminierte Vinyl Flieseen) mit Nuten/Click

    InstaLay 50hg (hohe Haftung)
    - Massiholz
    - Holzwerkstoffe
    - Holzwerkstoffe mit Nuten/Click (niedrige Haftung ist ausreichend)
    - Laminat Nuten/Click (niedrige Haftung ist ausreichend)
    - Teppichboden und Fliesen für doppelseitige Klebe-/Haftfolie
    - Teppichboden und Fliesen für einseitige Klebe-/Haftfolie

    InstaLay 50lg (niedrige Haftung)
    - Teppichfliesen
    - Laminat mit Nuten/Click Systemen
    - Holzwerkstoffe mit Nuten/Click Systemen
    - Teppichverlegung (Wohnbereich) für einseitige Klebe-/Haftfolie

    Bitte lesen Sie vor jeder Installation die zutreffende InstaLay Broschüre, und die Verlegeanleitung der Lauffläche (Fussboden-Oberfläche), die Detailliertere Informationen über die entsprechenden Einsatzfälle enthalten. 

  • Welche Rollengrößen und Klebeeigenschaften gibt es bei InstaLay ?

    Bitte beachten Sie folgende Produktinformationen.

    InstaLay30nH - 3mm ( niedrig haftende Klebefolie)
    Rollengröße - 1m  x 15m (15qm)

    InstaLay30hH - 3mm ( stark haftende Klebefolie)
    Rollengröße - 1m  x 15m (15qm)

    InstaLay50nH - 5mm ( niedrig haftende Klebefolie)
    Rollengröße - 1m  x 10m (10qm)

    InstaLay50hH - 5mm ( stark haftende Klebefolie)
    Rollengröße - 1m  x 10m (10qm)

  • Muss am Rand des Bodens eine umlaufende Dehnungsfuge belassen werden ?

    Instalay hat eine flexible Membrane, die es den Fliesen erlaubt sich unter Beibehaltung der Verbindungen auszudehnen und zusammenzuziehen.
    Eine umlaufende Dehnungsfuge von 3 mm oder mehr sollte rund um die Instalay Verlegung belassen werden, um diese Bewegungen zu ermöglichen. Wenn keine Fußbodenleisten vorhanden sind, dann kann dieser minimale Abstand mit einem flexiblen, farblich passenden Dichtstoff abgeschlossen werden. Bei Flächen über 100qm sollte eine Dehnungsfuge von 8 bis 9 mm belassen werden.

  • Hat InstaLay eine eingebaute Dampf- und Feuchtigkeitssperre?

    Nein, aber es gibt eine einfache und kostengünstige Möglichkeit dafür.
    Verlegen Sie mindestens 
    125µ starke Plastikfolie auf den Boden und direkt darüber InstaLay.
    Die einzige bekannte Anwendung, in der eine Plastikfolie als Dampfsperre nicht funktioniert ist Teppichboden der mit doppelseitiger Klebe-/Haftfolie verlegt wird. Bei dieser Verlege-Art müsste zuvor eine flüssige Dampfsperre sowie ein Estrich aufgebracht werden. 

  • Wann kann ich InstaLay lose verlegen?

    Sie können InstaLay in folgenden Fällen  lose verlegen:

    a) Bei Verwendung von LVT (laminierten Vinyl Fussbodenbelägen), sowohl Nuten/Clicksysteme als auch trocken zu verlegende Fliesen

    b) Unter allen Holz- und Bambusfußböden,  sowohl Nuten/Clicksysteme als auch Nut und Feder-Systeme

    c) Bei Verwendung von Teppichfliesen (Wohnbereich und gering -"normal"- betretene/belaufene Gewerberäume)
     

    d) Bei Verwendung von Teppichboden für einseitige Klebe-/Haftfolie (damit vermeiden Sie, den Teppich strecken zu müssen)

  • Was ist mit der leichten Bewegung zwischen LVT Fliesen, führt dies zu einem Verschleiß-Problem.

    Nein, das ist kein Problem. Wir haben einen Stützrad-Test durchgeführt. Dieser Test belegt, dass selbst nach 25.000 Zyklen an LVT-Boden keine Beschädigungen der Nutzschicht aufgetreten sind. Ein normaler Boden würde nie einer derartigen Belastung ausgesetzt werden. 

  • Kann der LVT Boden mit Wasser gereinigt werden, wenn InstaLay als Unterlage verwendet wurde?

    Ja, Sie können wischen und den Boden mit Wasser und einem geeigneten Reinigungsmittel reinigen.
    Es ist wichtig den Boden während der Reinigung nicht zu nass werden zu lassen.

  • Kann InstaLay zum Verlegen von Naturfaser Teppichen wie Sisal oder Seegras genutzt werden?

    Ja, für diese Art von Naturfaser-Bodenbelägen ist InstaLay eine sehr gute Lösung. Sisal und Seegras sind anfällig gegen Bewegungen und müssen fixiert (verklebt) werden. Bei Verwendung von Nassklebstoffen können diese manchmal durch Spalten in den Fasern an die Teppichlauffläche aufsteigen und sichtbar werden. Flüssigklebstoffe enthalten Wasser das von dem Bodenbelag aufgenommen werden kann. Das kann zu erhöhten Bewegungen (z.B. Kontraktionen) nach dem Verlegen führen. Instalay sollte in diesen Fällen mit dem Untergrund verklebt werden. Das Sisal/Seegras haftet dann an der Klebe-Membran von InstaLay.
    Umlaufend sollten entweder Teppichhalter oder unsichtbare Halter angebracht werden, um Bewegungen an den Rändern des Verlege-Materials auszuschließen.
    Sollten nach dem verlegen Blasen entstehen (das ist eine Eigenschaft von Sisal) müssen diese mit Wasser besprüht werden. Wenn das Sisal dann trocknet wird es schrumpfen und die Blasen verschwinden. Instalay macht das Laufen auf diesen eher harten Bodenbelägen durch die weiche Unterlage weit angenehmer.


  • Kann ich InstaLay in Hochtemperatur-Anwendungen wie z.B. Wintergärten einsetzten?

    InstaLay kann eingesetzt werden, wenn die maximale Fußbodentemperatur von 27 Grad Celsius nicht überschritten wird.  In Arealen mit direkter Sonneneinstrahlung und erhöhten Temperaturen sollten Sie unbedingt den Rat des technischen Teams von InstaFloor einholen. In den meisten Wintergärten werden Bodentemperaturen bist zu 55 Grad Celsius erreicht. Darüber hinaus kann es zu extremen Temperaturveränderungen kommen. InstaLay ist für die meisten Wintergärten mit extremen Temperaturschwankungen nicht geeignet.

  • Kann InstaLay für Massivholz-Installationen genutzt werden?

    Ja, InstaLay ist die perfekte Lösung als Unterlage für feste Holzböden. Traditionelle Holzböden werden normalerweise durch versteckte Nägel oder durch Naßkleber auf dem Unterboden fixiert. InstaLay hat eine bewegliche Membran und der Holzboden haftet auf der Klebeschicht. InstaLay ist so konstruiert, dass die saisonalen Bewegungen des Fußbodens nicht verhindert werden. Es ermöglicht Ausdehnungen und Kontraktionen unter Beibehaltung des Zusammenhalts des Bodens. Die Verbindungen einzelner Bodenelemente brauchen nicht gesondert verklebt zu werden. Sollte diese Vorsichtsmaßnahme dennoch genutzt werden, wird die Funktionalität vin InstaLay nicht beeinträchtigt.

  • Warum würden Sie InstaLay auch für Teppichfliesen einsetzten, obwohl Teppichfliesen keine Unterlage benötigen?

    Es ist richtig, das Teppichfliesen keine Unterlage benötigen. Also fragen Sie sich, warum wir InstaLay als Unterlage für Teppichfliesen empfehlen.
    InstaLay als Unterlage verringert den Verschleiß des Teppichs und bietet einen erhöhten Laufkomfort. Teppichfliesen mit Bitumenschicht sind ein sehr harter Bodenbelag. Durch das Einbringen von Instalay wird das Laufen auf dem Fußboden wesentlich weniger ermüdend. InstaLay verbessert auch die akustischen Eigenschaften des Bodens und reduziert den Verschleiß der oberen Deckschicht. Es gibt auch federnde Teppichfliesen auf dem Markt, aber InstaLay gibt dem Verleger die Flexibilität jedes beliebige Fliesendesign zu verwenden, um Lauf-Ermüdungen zu minimieren und einen akustisch hochwertigen Fußboden zu erzeugen. InstaLay ermöglicht es auch Teppichfliesen ohne Klebstoff und lose zu verlegen. Wenn einzelnen Fliesen verschmutzt oder beschädigt sind, können sie einfach ersetzt werden. Dazu werden die betreffenden Fliesen einfach auf Grund der geringen Klebkraft der Membran von Instalay emporgehoben und ersetzt. Die Klebrigkeit der InstaLay-Membran bleibt über die gesamte Lebensdauer des Bodens erhalten.

  • Was sind die Vorteile der Verwendung von InstaLay unter einem Laminat-Boden, wo Sie normalerweise eine kostengünstige 2 mm Schaumstoff Unterlage verwenden würden ?

    Einer der größten Nachteile von Laminatböden ist, dass sie beim Begehen hohen Trittschall erzeugen, also "sehr laut" sind. Obwohl das Laminat normalerweise auf einer 2 mm dicken Schaumstoffunterlage verlegt wird, dämft diese nicht den Schall, denn der wird durch die Härte dieses Bodenbelages erzeugt. InstaLay bietet eine einzigartige Lösung für diese Art von Bodenbelägen, weil der Laminatboden jederzeit - falls erforderlich - angehoben werden kann und InstaLay den Laminatboden außerdem akustisch dämpft. Damit wird ein viel ruhigerer Boden erzeugt, der beim begehen nicht klappert. Die InstaLay Klebstoff Membran schont auch die Nut-/Klickverbindungen des Laminats, die bei nicht völlig ebenen Untergründen schnell beschädigt werden. Damit wird die Haltbarkeit und Lebensdauer des Bodens erheblich verlängert. Das trifft besonders auf die Kopfverbindungen zu (z.B. durch Türen), die gegen diese Art von Beschädigungen bei Laminatböden sehr anfällig sind.

  • Kann InstaLay für Böden mit Fußbodenheizungen verwendet werden?

    Ja, InstaLay ist für diese Arten von Anwendungen geeignet. InstaLay hat einen geringen thermischen Widerstand und ist für das Verlegen auf Böden mit Fußbodenheizung mit Teppich, Holz, Laminat, Vinyl-Folie und LVT Bodenbelägen geeignet. Es ist jedoch wichtig, dass die Fußbodenheizung 48 Stunden vor und nach der Installation ausgeschalten bleibt und  beim Anheizen langsam auf Temperatur gebracht wird. Hohe Temperaturen sollten für weitere 7 Tage vermieden werden. Bitte lesen Sie unsere Installationsanweisungen für die richtige Vorgehensweise bei dem entsprechenden Typ von Bodenbelag.

  • Worin besteht der Vorteil der Verwendung von InstaLay mit einem Nut-/Klick LVT, der lose verlegt wird?

    Böden aus Nut-/Klick LVT's werden normalerweise ohne Unterlage duch eine einfache und schnelle Verlegung hergestellt. Instalay kann aber die Zeit für die notwendige Bodenvorbereitung verkürzen, da kleine Unebenheiten des Estrichs, die normalerweise durch die Vinyl-Fliesen sichtbar seinen könnten, nicht beseitigt werden müssen. Weiterhin werden die Nut-/Klick-Verbindungen unterstützt und geschont, da diese Verbindungen durch die Haftmembran gestärkt werden. Auch wird das Risiko von Spaltenbildung verringert. Mit InstaLay  wird eine wesentlich geringere Lauf-Ermüdung und darüber hinaus eine exzellente Tritschall-Dämmung auf diesen normalerweise harten Böden erreicht. Es verbessert ebenso die thermischen Eigenschaften, wodurch ein wärmerer und attraktiverer Boden entsteht.

  • Wann sollte InstaLay mit einer Feuchtigkeitssperre verlegt werden?

    Eine Feuchtigkeitssperre sollte nie auf einem Holz-Untergrund verwendet werden, da dies den Boden versiegeln und die Atmung verhindern würde. Dies könnte dazu führen, dass der Holz-Unterboden allmählich verrottet. Eine Feuchtigkeitssperre sollte immer verwendet werden, wenn ein Beton-Untergrund mit einer Restfeuchte von mehr als 75% bei Verlegung vorhanden ist.

  • Sollte InstaLay beim Verlegen von Holz oder Laminatböden auf den Untergrund geklebt werden?

    Nein. Sie ten sollten InstaLay nie auf den Untergrund kleben, wenn Holz oder Laminatböden auf Instalay verlegt werden sollen. Die Unterlage muss immer lose verlegt werden, so dass sich die Unterlage zusammen mit dem Holz oder Laminat ausdehnen und zusammenziehen kann. Nur wenn sich Instalay auf dem Untergrund bewegen kann wird gewährleistet, dass die Verbindungen des Fussbodenbelag unterstützt und geschont werden.

  • Warum bezeichnen Sie InstaLay als ein immer wieder verwendbares Produkt?

    Viele Produkte werden heute aus recycelten Materialien hergestellt. Der definitive Prüfstein von Produkten aus recycelten Materialien ist jedoch: was geschieht mit Recyclingmaterialien, wenn Ihre Nutzungsdauer zu Ende ist?
    Da InstaLay aus recyceltem Gummigranulat besteht, das aus gebrauchten LKW oder PKW-Reifen hergestellt wird, kann es wirklich als wiederholt nutzbares Produkt bezeichnet werden. Der Schlüssel dazu ist die Tatsache, dass InstaLay nach Ende seiner Nutzungsdauer als Unterlage für den gleichen Verwendungszweck wiederaufbereitet werden kann. Es liegt kein "downcycling" vor, was bedeuten würde, dass während eines erneuten Recycling Prozesses  die Qualität des recycelten Materials so abnimmt, dass eine erneute Verwendung für den gleichen Zweck bei gleicher Qualität ausgeschlossen ist. Dass in Instalay enthaltene Gummigranulat verliert seine Eigenschaften beim erneuten Recyceln nicht und kann ohne Qualitätsverlust wieder zum gleichen Produkt verarbeitet werden. Das ist der Grund dafür, warum wir Instalay als immer wieder verwendbares Produkt bezeichnen.

  • Traditionelle Klebstoffe brauchen eine bestimmte Zeit, um während der Verlegung ihre volle Klebkraft zu erreichen. Gilt das auch für InstaLay?

    Nein, InstaLay entwickelt sofort nach dem Verlegen seine volle Klebkraft. Die Verklebung mit dem Fußbodenbelag wird durch den vertikalen Druck auf den Fußboden erreicht und steht sofort nach dem Verlegen zur Verfügung. Das spart Zeit beim Verlegen und ist besonders wichtig für zeitkritische Verlegearbeiten in eng definierten Zeitfenstern.

  • Flüssige Klebstoffe haben "offene Zeiten", in denen Feuchtigkeit verdunsten muss, um sicher zu stellen, dass nach der Verdunstung eine optimale Verkelebung erreicht wird. Ist das bei Instalay auch so?

    Nein, InstaLays Haftschicht hat keine solche offene Zeit. Das bedeutet, dass der Bodenbelag sofort installiert werden kann. Die zum Verlegen notwendige Gesamtzeit wird verringert und damit enorm viel Aufwand und damit Geld gespart.

  • Kann beim Einsatz von InstaLay auf das vorherige Einbringen von Estrich-Ausgleichsmasse verzichtet werden?

    Ja.  InstaLay verdeckt kleinere Unebenheiten im Unterboden, die bei normaler Verlegung von Bodenbelägen durch den Belag zu sehen wären. Der Einsatz von InstaLay bietet auch die Möglichkeit begrenzte Reparaturen am Unterboden vorzunehmen wo dies notwendig ist. Danach muss nicht der komplette Boden mit Ausgleichsmasse begradigt werden. InstaLay kann nicht zur kompletten Nivellierung eines schrägen Bodens eingesetzt werden. Es kann aber die Auswirkungen kleinerer Wellen im Boden minimieren. Weil InstaLay lose über den Unterboden bzw. Estrich verlegt wird verkürzt es die Zeit für die Vorbereitung des Untergrundes erheblich.

  • Nimmt InstaLay Wasser auf?

    Nein, InstaLay wird aus Gummigranulat hergestellt und nimmt kein Wasser auf.
    Dies ist ein Vorteil gegenüber Schaum basierten Unterlagen, die Wasser und Verschmutzungen absorbieren und als Ergebnis entstehen bei diesen Unterlagen früher oder später Keime und störende Gerüche.

  • Kann Instalay mit Teppichboden benutzt werden um Teppich-Streckungen zu vermeiden? Wie würden Sie die Wand-Abschlusskante gestalten?

    Ja, Sie können InstaLay 50hH/nH für das Verlegen von Teppichboden für einseitige Klebe-/Haftfolie verwenden. Instalay würde im Raum lose, mit einem kleinen Spalt von ca. 5 mm rundherum am Rand verlegt. Der Teppich könnte dann in diesen Spalt gesteckt werden, um eine saubere Kante zu erreichen.
    Alternativ können Sie auch unsichtbare Rand-Halter um den Umfang des Bodens legen, auch dadurch würde eine Abschlusskante für den Teppich entstehen.
    Bitte beachten Sie die Montageanleitungen für die verschiedenen Arten von Teppichen

  • Kann Instalay verwendet werden, um Treppenstufen zu belegen?

    Ja, InstaLay ist für Treppen aus zwei Gründen eine sehr gute Lösung. Zunächst wird der Teppich auf dem Rand der Treppenstufenkante sehr start belastet.
    Schaumunterlagen brechen in diesem Bereich sehr schnell zusammen. Der Teppich ist daher der vollen Auswirkungen des Begehens ausgesetzt wodurch der Teppichflor geglättet wird. InstaLay mit seiner überlegenen Haltbarkeit kolabiert aufgrund seiner Gummigranulat-Konstruktion nicht. InstaLay stellt daher eine hervorragende Unterstützung für den Teppich dar und absorbiert jede Belastung durch die Begehung. Damit wird die Lebensdauer des Teppichs auf Treppenstufen wesentlich erhöht.